12 Apr

BROOKS Cambium – Sponsoring im Cyclocross

MenCX_WorldChamps-8608

Sattelhersteller Brooks Englang verstärkt sein Engagement im Cyclocross

Brooks Sättel sind heiße Ware – wer in einer Großstadt wohnt wird dies wissen, denn ein Bike mit einem Brooks Sattel sollte immer in einem geschlossenen Raum eingeschlossen werden. Ansonsten ist schnell entweder das komplette Rad entwendet oder auch nur der Sattel.

Soeben wurde offiziell von Brooks-England verkündet, dass man sein Sponsoring im Cyclocross Bereich mit Angus Edmond (Team NZ/ Malteni) verlängert. Angus gehört einer wachsenden Anzahl an Fahrern an, die einen Komfortartikel einem leichteren vorziehen, so wie z.B. auch im Rennrad Bereich breitere Reifen immer beliebter werden. Bereits seit letzter Saison setzt Angus auf den Cambium.

MenCX_WorldChamps-8831

Angus Edmond:
“How well the seat and your a*** match together is everything. But in the case of racing cyclocross it is the durability and ability to take a beating that is important. I have to throw myself up on the bike many times during a race and I need to be able to trust the saddle that I am landing on.”

Die Designer bei Brooks sind sich bewusst, dass oft das größte Problem von Langstrecken Fahrern der Sitz auf dem Rad ist.

Hierzu Brand Direktor Andrea Meneghelli: “The unique hammock function of the rubber top ensures a fluid performance and greatly reduced vertical stresses. Therefore the type of performance offered by the Cambium is particularly noticeable after the 100th kilometer, and is thus perfectly suited to the long distance racing cyclist.”

MenCX_WorldChamps-8818

Der Cambium ist erhältlich in verschiedenen Farben und kostet 125€  – www.brooksengland.com oder beim nächsten Brooks Fachhändler.

Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das: