12 Jul

Rapha Super Cross München 2016

2016 Super Cross Identity München

 

Rapha Super Cross München 2016
Das Cyclocross Highlight im Olympiapark München am 29. und 30. Oktober 2016

Bereits zum dritten Mal wird am 29. und 30. Oktober 2016 der Rapha Super Cross im Olympiapark München ausgetragen. Was 2014 als Eintages-Veranstaltung mit viel Enthusiasmus und Leidenschaft zum Sport begann, hat sich zu dem Cyclocross Festival im deutschsprachigen Raum gemausert.

Als zweitägige Veranstaltung bietet der Rapha Super Cross Querfeldein-Radsport für jeden: Anfänger und Genussfahrer können sich bei Cross Workshops und einem längeren Gravel Ride an den Sport herantasten. Jedermänner und Hobby Rennfahrer kommen auf einer weltmeisterlichen Rennstrecke durch Schlamm und über Tragepassagen bei den Rapha Super Cross Rennen auf ihre Kosten. Kein geringerer als Mike Kluge – Querfeldein-Weltmeister der Amateure im Jahre 1985 – gewann im letzten Jahr und kann seinen Titel im Oktober verteidigen.
Die lizensierten Rennfahrer dürfen sich im Oktober auf eine Aufwertung der Rennen freuen, da es den Organisatoren des Rapha Super Cross gelungen ist den Deutschland Cup in den Olympiapark zu holen. Damit sind die Lizenzrennen im Rahmen des Rapha Super Cross Teil der nationalen Deutschland Cup Serie und garantieren als Qualifikationslauf für die Deutsche Meisterschaft ein hochkarätiges Fahrerfeld.

Wie bereits in in den Vorjahren wird der Rapha Super Cross auch Bühne für die finalen Rennen des MTB Isar Cups sein, einer Rennserie für den bayrischen Nachwuchs, die sich mit 150 Teilnehmern über alle Altersklassen sehr großer Beliebtheit erfreut.

Im Expo Village um den Start- und Zielbereich finden Radsportler wie Zuschauer eine attraktive Ausstellung von zahlreichen Firmen aus der Radsportszene. Testräder und Produktneuheiten, Speisen und Getränke, sowie das bereits bekannte Bierzelt mit Blasmusik sorgen für beste Unterhaltung. Rapha wird zudem einen zweitägigen Pop Up Store im Olympiapark eröffnen.

Der Olympiapark München bietet als Veranstaltungsort aufgrund seiner zentralen Lage und enormen Größe nicht nur einen idealen Austragungsort aus sportlicher Sicht, sondern ist zugleich auch historisch gesehen eine Kultstätte des Querfeldein-Radsports: 1985 und 1997 fanden hier die Weltmeisterschaften statt und damit ist der Park ein Garant für eine attraktive und anspruchsvolle Streckenführung.

In Kürze folgen weitere Informationen zur Anmeldung. Den 29.-30.Oktober sollte man aber bereits jetzt im Kalender für den 3. Rapha Super Cross im Olympiapark München reservieren.

http://pages.rapha.cc/de/cross/super-cross-muenchen-2016

Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das: