14 Sep

PM Robert Förster holt DEUTSCHLANDCUP an den Störmthaler See

Mit der 3. Auflage der „ Sparkassen Leipziger CrossLights „ – dem 3. NachtCross am Störmthaler See holt der ehemalige Radprofi Robert „Frösi“ Förster ( 3facher Giro Etappen-Sieger, Tour de France Teilnehmer uvm. ) nun die höchstbewertete Rennserie im Querfeldein-Radsport mit freundlicher Unterstützung der Gemeinde Großpösna, an den Störmthaler See bei Leipzig.


Bei der 2. Auflage 2017 wurde die Teilnehmerzahl bereits verdoppelt; 2018 rechnen die Veranstalter mit einem weiteren deutlichen Zuwachs an Startern. Am 6.10.2018 kommen nunmehr zusätzlich die Besten der Besten RadCrosser ins Leipziger Neuseenland, um sich teils unter Flutlicht an den Uferhängen und im Sand direkt am Wasser vor eindrucksvoller Kulisse zu quälen.


Doch bevor das erste der 10 Rennen mit einem Crosslauf der Jüngsten beginnt, findet auf der gleichen Rennstrecke eine Zusatzveranstaltung vom Leipziger Erfolgstrainer Ronny Martick, seines Zeichens Kopf des Lauftrainingportals „lauftraining.com“ und Rennstall des Leipziger Leichtathletik – EM 2018 Marathonteilnehmers Marcus Schöfisch statt.
Beim lauftraining.com – TEAMCROSS gehen 2er Teams für eine Stunde auf die anspruchsvolle Strecke.


Die Sparkassen Leipziger CrossLights sind Wertungslauf im DEUTSCHLANDCUP und der beiden Rennserien „Sparkassen Challenge“ und „BIORACER Rennserie“.


Den ganzen Tag gibt es für Teilnehmer und Gäste, bei freiem Eintritt, die Möglichkeit am Lagerfeuer bei gastronomischer Versorgung einen aufregenden Renntag zu erleben.


Moderiert wird die Veranstaltung wieder von Roman Knoblauch.
Über eine Berücksichtigung im Vorfeld in Ihrem Medium und / oder eine Berichterstattung über den Wettkampf freuen wir uns sehr.
Alle notwendigen Informationen finden Sie in der beigefügten Ausschreibung und auf


www.nachtcross-leipzig.de

14 Sep

PM: Gunsha Gravel Ride Festival

Vom 21.-23.09.2018 findet im nordostbayerischen Plößberg erstmals ein Gravelbike Event statt. Neben mehreren geführten Touren sowie zwei Workshops (Techniktraining, Kettenservice) wird Samstag nachmittags ein Cyclocross Rennen für Jedermann und Lizenzfahrer (die Lizenzfahrer kämpfen um die Nordostbayerische Meisterschaft) durchgeführt. Anschließend wird dann gemeinsam mit der Liveband „Skavaria“ aus Regensburg und den Deep Rockers aus München abgefeiert. 

Der Sonntag ist dann für den Gravel Ride Stiftland Marathon (CTF) reserviert, welcher durch die Tirschenreuther Teichpfanne und anschließend nach Tschechien führt, bevor es durch den Oberpfälzer Wald wieder nach Plößberg geht. Es werden 92 km, 60 km angeboten. Zusätzlich gibt es auch noch eine Family Tour. Weitere Infos siehe: http://gunsha-gravelrace-tour.de/

P.S. Sehr interessant ist auch das Fahrtechnik-Seminar am Samstag Vormittag.  Uli Theobald (ehem. LVM Trainer v. BaWü und der Weltcup Fahrer Yannick Mayer zeigen wie’s geht!)

Zeitplan

Freitag                        15:30 Uhr Gravel Ride Tour (geführt)

Samstag                        8:45 Uhr  Gravel Ride Tour (geführt)

                                     8:45 Uhr  Cyclocross Techniktraining

                                   12:00 Uhr  Workshop KMC – Kettenservice

                                   12.00 Uhr  freies Training

                                    13.40  Uhr  MTB Jura Cup & Nordostbayische CX Meisterschaft /CX Fun Race

                                   18:30  Uhr  Warm UP Gravel Zoigl Party & Nudelparty

                                                     mit den Liveband Skavaria aus Regensburg und den Deep Rockers

Sonntag                         7:30  Uhr Nummernausgabe MTB & Gravelride  Stiftland Marathon

                                     9.30  Uhr  Start 92/60 Km & Family Tours

14 Sep

PM: 12. Bioracer Cross Serie

  • Querfeldein in Sachsen
    Eine der faszinierendsten und vielseitigsten Disziplinen im Radsport ist das Querfeldeinfahren. Während es im Radsportland Belgien, der Heimat von Bioracer, ein Volkssport ist, fristet es in Deutschland ein Nischendasein. Aber nicht überall in Deutschland. In Sachsen findet in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal die Bioracer Cross Serie statt.
    Für Freunde der groben Reifen geht es zum Ende der Straßen-Saison in die Cross-Hauptsaison. Am 06. Oktober startet zum zwölften Mal die internationale Bioracer Cross Serie mit acht Veranstaltungen. Ob es ein neuntes Rennen gibt, hängt derzeit noch von einem Genehmigungsprozess der Stadt Lichtenstein ab. Bei der Bioracer Cross Serie sind spannende Rennen in allen lizenzierten Altersklassen
    sowie bei den Hobbysportlern garantiert. Die Sportler können sich auf den bewährten und anspruchsvollen Kursen der vergangenen Jahre messen. Nachwuchssportler sollen hier ihre technischen Fähigkeiten zeigen und verbessern. Wie in den vergangenen Jahren werden Sportler aus allen Teilen Deutschlands sowie den angrenzenden Nachbarländern Polen und Tschechien erwartet. Bei der Durchführung von neun Wettbewerben wird es für die Ermittlung der
    Gesamtsieger ein Streichresultat geben, bei acht Wettbewerben zählt für die Einzel- und Vereins-Wertung jeder Lauf.

  • Die Termine:
    06.10. Störmthaler See, gleichzeitig Lauf zum DC
    14.10. Grimma
    21.10. Borna
    28.10. Radibor
    04.11. Gelenau
    18.11. Schwarzenberg
    27.11. Dresden (zugleich LVM Sachsen)
    02.12. Lichtenstein (Durchführung wird noch entschieden)
    09.12. Chemnitz
13 Aug

Rondo Ruut – 650B Offroad Setup

#gravelbike #650b #monstercross #bikeporn #baaw #spankbikes #vibrocore

Ein Beitrag geteilt von Radcross.de / RDCX (@radcross.de) am

Nachdem ich ja bereits das Rondo Ruut als Rennrad für die Flandernrundfahrt verwendet hatte, war es nun mal an der Zeit das andere Extrem auszuprobieren und das Bike im alpinen Gelände mit 650 Laufrädern zu bewegen.

Dafür hab ich mir einen Spank Oozy 350 Vibrocore Laufradsatz ausgesucht, der eigentlich sogar im Mountainbike Enduro einsatz zuhause ist und mehr als stabil sein sollte. Dazu habe ich mir die Panaracer Gravelkings in 1.9er Reifenbreite ausgesucht und das ganze Tubeless aufgebaut.

1,9er Reifenbreite sind ein ungewohnter Anblick

Der Umbau funktionierte einwandfrei und sogar ohne nachjustieren der Bremsen. Wie auch schon in der 700c Variante funktioniert der Gravelking sowohl auf der Straße sehr gut, bietet aber auch einen guten Grip im Gelände. Hierfür muss man allerdings mit dem Luftdruck ein wenig spielen. bei zu wenig Luft rollt der Reifen relativ lahm, bietet aber mehr Komfort und Grip. Bei zu viel Luft geht der Komfort zugunsten des Rollverhaltens flöten.

Außer der Brücke, tiefster alpiner Dschungel

Ich bin das Rad sowohl auf losem Schotter, Straße als auch auf wurzeligen Trails gefahren. Hier gerät dann zwar das Rad an sich an seine Grenzen und ich wünschte mir dann einen flachen MTB Lenker, doch die Laufräder und Reifen machen das was sie sollen und arbeiten einwandfrei. 

Fazit: Das Rondo Ruut lässt sich nicht nur als Rennrad missbrauchen sondern auch als MTB. dennoch ist es natürlich hier dann auch am Limit seiner Möglichkeiten, eine neue Trail Wunderwaffe ist das Bike sicher nicht. Aber als Gravelbike sicher ein absoluter Allrounder.

11 Aug

UCI Cyclocross Weltcup Bern – Gravel Rides

Vorgestern habe ich noch den Hinweis bekommmen, dass es beim diesjährigen UCI Cyclocross Weltcup in Bern – 20-21.10.2018 auch die für die Zuschauer die Möglichkeit geben wird, aktiv an dem Event teilzunehmen.

So wird es sowohl einen Gravel Ride mit 20km und ca. 300hm geben als auch ein Gravel Race mit 50km und ca 500hm.

Mehr Informationen dazu findet ihr hier: https://ekz-crosstour.ch/bern/side-events/#ss19343

11 Aug

PM: Super Cross München 2018

Kurz vor den Sommerferien hat mich das noch erreicht:

SAVE THE DATE 27-28.10.2018 – Munich Super Cross

Während die meisten von euch gerade noch dem Sommerurlaub entgegen fiebern, sind wir, der RC „Die Schwalben“ 1894 München e.V., bereits wieder in den Detailplanungen zum 2. Munich Super Cross, dem Cyclocross Highlight im deutschsprachigen Raum.

 

Die Ausschreibung in Rad-Net sowie die neue Eventhomepage sind online (www.munich-super-cross.de)

 

Im Oktober 2018 werden wir euch wieder das bewährte Konzept rund um den Munich Super Cross für Jedermann präsentieren, darüber hinaus haben wir jedoch eine ganze Reihe an Neuerungen für euch. Brügelmann unterstützt uns erneut als presenting Sponsor, neu dabei ist zudem die Firma Schwalbe

 

Wir haben eine nahezu komplett neue Strecke konzipiert, die für euch Sportler wie auch für das Publikum noch attraktiver sein wird als bisher. Der Start- und Zielbereich, sowie Expo und Catering werden auf dem Coubertinplatz plaziert, also auf DEM zentralen Platz im Olympiapark. Von dort aus habt ihr die komplette Strecke im Blick und könnt in den Vorläufen eure Gegner fürs Finale beobachten oder Freunde anfeuern.

 

Am Sonntag haben Neulinge vor dem Finallauf des Munich Super Cross die Möglichkeit, noch ein paar Tricks und Kniffe bei den Lizenzfahrern und -fahrerinnen der Eliteklasse abzuschauen, deren Rennen in diesem Jahr erstmals international ausgetragen wird.

 

Wir sind darin bestrebt, euch an diesem Wochenende ein ganzheitliches Konzept rund um den Crosssport anzubieten, darum wird es in diesem Jahr neben den Rennen, den Rides mit Guide und den Workshops auch die Möglichkeit geben, auf einer festgelegten Strecke, das Material unserer Expopartner zu testen und anschliessend direkt dort mit den Spezialisten eure Fragen zu klären und Erfahrungen auszutauschen. 

Wir freuen uns, mit euch ein erfolgreiches Radcrossevent zu feiern

 

Euer Orgateam des RC “ Die Schwalben“ 1894 München e.V.

03 Jun

PM: Muc-Off Tubeless Milch

Der Reinigungs- und Pflegemittel Anbieter Muc-Off stellt mit „No Puncture Hassle“ eine neue Tubeless Reifendichtmilch vor. In Zusammenarbeit mit diversen MTB und Road Profi Teams wurd das Reifendichtmittel entwickelt.

„No Puncture Hassle“ ist mit Tubeless Ready- und Full UST-Felgen/Reifen kompatibel. Die 140-ml-Beutel passen genau auf ein Presta-Ventil und lassen sich dadurch sauber und einfach verwenden.

Das Dichtmittel enthält hochmoderne Mikrofasermoleküle, die größere Löcher und Risse füllen, während der spezielle Latex sofort eine starke Abdichtung im Innern des Reifen bildet, um besten Schutz zu bieten und die Durchstichstelle zuverlässig zu versiegeln. Wie bereits bei diversen Kettenölen von Muc-Off wird dem Dichtmittel ein UV Zusatz beigegeben, mit dem sich kleine Lecks  und Einstiche erkennen lassen. Es ist biologisch abbaubar, wirkt auf Räder und Reifen nicht korrosiv und lässt sich einfach mit Wasser abwaschen. Das Produkt enthält CO2-kompatibles Latex sowie Frostschutzmittel, um ein Zusammenklumpen zu vermeiden, wie es bei manchen anderen Dichtmitteln bei Verwendung mit CO2 passieren kann.

Muc-Off-Geschäftsführer Alex Trimnell erklärt: „Wir haben ‚No Puncture Hassle‘ unter den brutalsten Bedingungen getestet und drei Jahre lang intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit gemeinsam mit zahlreichen Profisportlern aus aller Welt geleistet. Die Rezeptur ist das Ergebnis hunderter Stunden an Tests und das resultierende Produkt bringt die Performance von Reifendichtmitteln auf ein völlig neues Niveau. Das Feedback, das wir von Profifahrern bekommen haben, ist hervorragend! Wir freuen uns ungemein, dass wir hier ein Produkt erreicht haben, das über das ganze Spektrum des Radsports – von Downhill-Mountainbiking bis zu BMX Street Trials und allem, was dazwischen liegt – höchste Performance in allen Tubeless-Reifen bietet. “

Aaron Pelttari, Mechaniker des „Canyon Factory Racing“-Fahrers Troy Brosnan: „Die Produkte von Muc-Off decken praktisch alles ab, was wir brauchen, um unsere Rennräder in Schuss zu halten. Wir hatten die Gelegenheit, das neue Reifendichtmittel auszuprobieren und es hat sich auf einigen der brutalsten Strecken im Weltcup als absolut zuverlässig bewährt.“

Weitere Informationen zum „No Puncture Hassle“ Tubeless-Dichtmittel sowie den anderen Produkten von Muc-Off finden Sie unter: https://muc-off.com/

Wichtige Merkmale:

  • für Downhill-, Enduro- und Straßenreifen
  • verschließt Risse und Löcher bis zu 6 mm
  • mit UV-Einsticherkennung
  • dichtet poröse Reifen und Reifenwulst/Felgenspalten
  • hält bis zu 6 Monate, bevor erneute Anwendung erforderlich ist
  • trocknet nicht aus und verklumpt nicht
  • biologisch abbaubar
  • funktioniert mit einem Reifendruck zwischen 15 psi und 120 psi und bei Temperaturen von –20 °C bis +50 °C (bei extremer Hitze über 35 °C bei Bedarf einfach auffüllen)
  • „No Puncture Hassle“ ist CO2-kompatibel

Preise:

  • 140-ml-Kit € 11,49
  • 1-Liter-Nachfüllpack € 34,99 (UVP)
  • 5-Liter-Werkstattgröße € 134,99 (UVP)

Wir haben die neue Dichtmilch von Muc-Off übrigens bereits schon ausprobiert. Die Milch dichtet sofort aber und auch die Kombination mit CO2 Kartusche funktioniert einwandfrei.

 

Quelle: PM Muc-Off 01.06.2018

01 Mai

8bar – Grunewald – PM

8bar aus Berlin stellt mit dem GRUNEWALD ein neues eigenes Gravelbike vor. Dabei trifft die Geometrie eines Rennrads auf die Reifenfreiheit eines Mountainbikes, sprich weniger Reifendruck im Gelände und dadurch mehr Komfort! Die maximale Reifenbreite beträgt 650B x 2.0″. Aber du kannst auch 700C-Reifen mit einer Breite von bis zu 40 mm fahren.

Das Rahmenset ist aus UD Flugzeug-Carbon gefertigt. Eine bestechende Kombination, wenn man sie mit unseren leichten und langlebigen GIGA-Teilen kombiniert. Außerdem ist es technisch auf dem neuesten Stand: BB86 Tretlager, Flat Mount Schreibenbremsen, Thru-Axles und ein 1-1/8″-1-1/2″ Steuerrohr sowie DI2- Vorbereitung.

Das GRUNEWALD ist die flexible Maschine, die jeden Trip wahr werden lässt!

Abgesenkte Sitzstreben geben dir mehr Reifenfreiheit als jemals zuvor auf einem 8bar Rahmen.

 

Genieße die Qualität von Rennradgruppen in einem komplett anderen Setup! Die komplett interne Kabelführung gibt dem GRUNEWALD nicht nur einen cleanen Look, sondern verhindert auch, dass sich lästiger Dreck am Rad festsetzt!

 

 

Gepäckträger und Schutzblechhalterungen machen es zu einem idealen Bike-Packing und Tourenbegleiter.

Du kannst entscheiden wie du die Gabelhalterungen nutzt: Flaschen oder universal!

Eine integrierte Sattelklemme gibt dem GRUNEWALD ein effizientes Aero-Design.

Wer bis zum 31.5.2018 das Bike bestellt kann schon im August einer der ersten sein, die auf dem Grunewald die Schotterpfade unter die Stollen nimmt.

Wir können auch Custom-Bikes für euch bauen. Anfragen dazu bitte an info@8bar-bikes.com!

Wichtige Links
Blogpost: http://bit.ly/8barGRUNEWALDblog

Vorbestellung Komplettrad: http://bit.ly/8barGRUNEWALDfullbike

Vorbestellung Rahmenset: http://bit.ly/8barGRUNEWALDframeset

Alle Bilder von Stefan Schott und Antonia Bartning.

30 Apr

Votec Gravelfondo – Heidelberg

Zusammen mit den Jungs von Fahrstil hatten die Votec Jungs mal wieder zu einem Gravelfondo geladen. Auf dem Speiseplan – 80km und ca. 1800hm, das ganze garniert mit bestem Wetter und ca 75 Teilnehmern.

Jeder konnte die vorab präsentiere Route entweder auf eigene Faust oder aber auch in größeren Gruppen in Angriff nehmen. Vorher, zwischendrin und auch danach versorgten uns die Fahrstil Jungs mit Kaffee, Kuchen, Bananen, Wasser, Bier und Würsten! An dieser Stelle einen riesen Dank dafür! Votec hatte Testbikes vorbei und

Die Route führt zunächst den Philosophen Weg hinauf zur Thingstätte und von dort aus tief in den Odenwald. Viel Schotter, teilweise Trails und nur wenig Straßenabschnitte. Aus dem Odenwald ging es dann wieder ins Neckartal und von dort aus zum abschließenden Highlight dem Königsstuhl. Nach Fotostopp an einer der bekanntesten Aussichten Heidelbergs ging es dann wieder hinab in die Stadt.

Am Klubhaus angekommen, konnte man dann noch etwas trinken, was kleines Essen, fachsimpeln und am  Muc-Off Bikewash sein Bike wieder vom Dreck befreien!

 

Danke an Votec und Fahrstil, es war mir ein Fest! Und alle anderen mit denen ich gesprochen habe ging es genauso.

 

 

04 Apr

Biehler Triple C – Cyclingworld Düsseldorf

Dieses Wochenende am 07.04.2018 ist noch einmal Cross Rennen im Pott angesagt. Wer nach der langen Saison noch Bock hat oder schon wieder Bock hat jetzt noch schnell anmelden, hier gehts zur Facebook Veranstaltung:

https://www.facebook.com/events/352062235256386/

Und wer schon vorab ein Ticket für die Cyclingworld kaufen möchte statt 10.€ für 7,50€

www.westticket.de/cyclingworld_duesseldorf

Code: Rondo