03 Feb

Die Welt hat Pedale und Freunde, die sie treten – Radsportporträts

_MG_7220Hankamail

Ein interessantes Projekt stellt sich vor, mit dabei alles was im deutschen Radsport Rang und Namen hat, wenn es das Buch dazu gibt, kann ich es kaum erwarten meine Finger daran zu bekommen!

„Sprinter“, so steht es auf einem Zettel, mitten auf der Stirn eines athletischen jungen Mannes. Darunter eine Illustration in Anlehnung an die berühmten drei Affen. Der Sportler auf dem Bild wird von seinen Kollegen „Gorilla“ genannt, heißt Andre Greipel und ist ein Weltklasse-Rennfahrer.

Nach all den Diskussionen um Doping, erschwindelten gelben Trikots und kontaminierter Rindersteaks, ist der Radsport trotzdem eines der schönsten aber auch härtesten Sportarten.

Mehr als 60 Radsport-Enthusiasten standen dem Fotograf Rainer Kraus vor der Kamera. Sportler, Trainer, Pfleger, Journalisten, Funktionäre und Fans ließen sich von ihm in teilweise skurrilen Situationen ablichten. Gezeigt werden die in den letzten vier Jahren entstandenen Arbeiten nun zum ersten Mal im Rahmen des Radklassikers „Rund um den Finanzplatz – Eschborn-Frankfurt“ am 1. Mai dieses Jahres im Operntower in Frankfurt/Main.

Bekannte Namen, wie Frankfurts Sportler des Jahres 2013, John Degenkolb oder die Olympiasiegerin auf der Bahn Miriam Welte gibt es zu sehen.

Zu sehen ist auch der nur wenigen bekannte Sachsenhäuser Walter Wahl, Kopf und Organisator von „Radcross am Bornheimer-Hang“ oder der Masseur mit den „magischen“ Händen Dieter “Eule“ Ruthenberg.

Herausgekommen ist in Zusammenarbeit mit dem Illustrator Rudolf Blaha ein ungewöhnlicher Blick auf Menschen rund um den deutschen Radsport. Ihre Leidenschaft, ihre Erlebnisse, Siege, Niederlagen, Geschichten und Anekdoten werden erzählt.

2014 soll die Ausstellung unter dem Titel „Die Welt hat Pedale und Freunde, die sie treten“, hoffentlich begleitet von einem Buch, deutschlandweit auf Reisen gehen.

_MG_1615LeLoupWolfshohlmail

Dabei sind natürlich auch die Cross-Legenden: Hanka Kupfernagel, Rolf Wolfshohl, Mike „the bike“ Kluge, Lisa Heckmann und bis zur ersten Ausstellung auch hoffentlich Phillip Walsleben.

Weitere Infos und Vorschaubilder gibts hier: https://www.facebook.com/diewelthatpedale?ref=hl

Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das: