15 Mrz

PM: Canyon und der heilige Gral

Hat Canyon den heiligen Gral gefunden? Es scheint so, denn mit dem neuen Grail stellt Canyon sein neues Gravel  Modell vor und will damit den Gravel Bike Bereich neu definieren. Und auch Canyon verfolgt den Weg, den ich bereits mit meinem Rondo verfolge ein Bike für möglichst viele Einsatzzwecke. Road, Offroad, Endurance, sportlich und komfortabel.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und Canyon geht dabei neue Wege um den „Sweet Spot“ also die perfekte Mischung zu finden.

Eines der Key Features dieses Bikes ist das neuentwickelte Hover System. Kernstück davon ist der Hover Bar,  ein Lenker der am Oberlenker und den Bremshöckern maximalen Komfort bietet und Schläge dämpft, gleichzeitig aber am Unterlenker steif ist. Zusammen mit VCS Stütze, Laufrädern und Reifen ermöglichen sie es dem Fahrer über den rauen Untergrund Hinweg zu schweben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Grail gibt es in insgesamt 6 Varianten – von 2199€ bis 4599€ – on top gibt es von Topeak eine eigens für das Grail entwickelte Bikepacking Taschen Kollektion.

Alle weiteren Informationen findet ihr hier: https://www.canyon.com/grail

WIr können es kaum erwarten das Bike mal zu testen und mit dem sportlichen Bruder dem Inflite zu vergleichen.

Ein Gedanke zu „PM: Canyon und der heilige Gral

  1. Wenn der Lenker nicht wäre und ich nicht weiteres Geld für Einfachantrieb aufbringen müsste, könnte es mein erstes Canyon werden.
    Aber so nicht!

Senf dazu geben

%d Bloggern gefällt das: